Qualifizierung

Beginn: Januar und Juli
Dauer: 24 Monate
Abschluss: IHK-Abschluss
Ausbildungsort: Stralsund

Rehabilitationsvorbereitung

Beginn: April und Oktober
Dauer: 3 Monate
Dem erfolgreichen Einstieg in die Qualifizierung dient eine gezielte Reha-Vorbereitung (RVL).

Arbeitsgebiete

Fachpraktiker für Bürokommunikation korrespondieren und telefonieren in Sekretariaten. Weiterhin verwalten sie hier die Termine und organisieren Besprechungen. Als Büroassistenzkräfte bearbeiten sie Aufträge und erfassen Daten. Sie sind in der Lage, einfache Buchungen durchzuführen. Die Beschaffung und Verwaltung von Material gehört häufig mit in ihr Aufgabengebiet.

Einsatzgebiete sind im Einzelnen:

  • Sekretariat und Telefonzentrale
  • Posteingang und Postausgang
  • Beschaffung, Lager, Versand
  • Registratur und Archiv
  • Rechnungswesen (Belege erfassen, prüfen und buchen, z. B. als Vorberei­tung für einen Steuerberater)

Qualifizierungsschwerpunkte

  • Einrichten des eigenen Arbeitsplatzes
  • Einsetzen von Arbeits- und Organisationsmitteln
  • Texte mit einer Textverarbeitungssoftware bearbeiten
  • Arbeiten mit einem Tabellenkalkulationsprogramm
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
  • Belege erstellen, prüfen und bearbeiten
  • Mündliche und schriftliche Kommunikation im Büro
  • Durchführen bereichsbezogener Organisationsaufgaben
  • Erfassen und Kontrollieren von Materialbeständen
  • Erteilen von Fachauskünften

Voraussetzungen

Anforderungen

  • gute Eignung für Kundenkontakt
  • knapp durchschnittliche rechnerische, schriftsprachliche und Computerkenntnisse
  • durchschnittliches Auffassungsvermögen
  • Teamfähigkeit

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien:

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen:

  • knapp durchschnittlich

Ansprechpartnerin

Hofmann Regina web

Koordinatorin
Büro- und Verwaltungsberufe

Regina Hofmann

Tel.: 03831 23-2325
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


*
Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wurde im gesamten Text durchgängig auf die weibliche Schreibweise verzichtet.

 

PDF-Datei zum Druck (1,1 MB)

 Stand: 09/2017


Zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

Zum Inhalt nach oben