Qualifizierung

Beginn: Juli 2018
Dauer: 24 Monate
Abschluss: IHK-Abschluss
Ausbildungsort: Rostock

Rehabilitationsvorbereitung

Beginn: April
Dauer: 3 Monate
Dem erfolgreichen Einstieg in die Qualifizierung dient eine gezielte Reha-Vorbereitung (RVL).

Arbeitsgebiete

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen werden von Speditionen und Unternehmen im Bereich Umschlag und Lagerwirtschaft beschäftigt. Sie arbeiten in Unternehmen, die in der Güterbeförderung, im Straßen- oder Eisenbahnverkehr oder in der Schifffahrt aktiv sind, sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten.

Qualifikationsschwerpunkte

Die Ausbildung strukturiert sich in Lernfeldern:

  • Dokumentation von Geschäftsprozessen
  • Bearbeitung von Zahlungsvorgängen
  • Verkehrsträger vergleichen
  • Bearbeitung von Frachtaufträgen im Güterverkehr
  • Bearbeitung von Speditionsaufträgen im Sammelgut- und Systemverkehr
  • Steuerung von Geschäftsprozessen
  • Planung, Steuerung und Kontrolle betrieblicher Beschaffungsvorgänge
  • Organisation von Lagerleistungen
  • Bearbeitung von Import- und Exportaufträgen
  • Distributionslogistik anbieten und organisieren
  • Marketingmaßnahmen entwickeln und durchführen
  • Ausrichten von speditionellen und logistischen Geschäftsprozessen an die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

Voraussetzungen

Anforderungen:

  • serviceorientierte Arbeitsweise
  • gute Eignung für Kundenkontakt und -beratung
  • gute Englischkenntnisse
  • gute rechnerische, schriftsprachliche und Computerkenntnisse
  • gute Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • selbstständiges Arbeiten
  • gutes Auffassungsvermögen
  • gute Teamfähigkeit

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen:

  • gut durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien:

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Ansprechpartnerin

Hofmann Regina web


Koordinatorin 
Büro- und Verwaltungsberufe

Regina Hofmann

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03831 23-2325


*Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wurde im gesamten Text durchgängig auf die weibliche Schreibweise verzichtet.

 


PDF-Datei zum Druck (1,1 MB)

 Stand: 09/2017


Zurück zur Übersicht

 

Zum Inhalt nach oben