Viele Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren müssen, sehen sich vor schwierige Fragen gestellt: Was kann ich mit meinem aktuellen Gesundheitszustand beruflich tun? Gibt es mehrere Möglichkeiten und wenn ja, welche? Kann ich bereits vorhandenes Wissen oder vorhandene Fähigkeiten bei einer beruflichen Neuorientierung verwenden? Wie sieht der Arbeitsmarkt aus? Wo gibt es Chancen? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne im Rahmen einer Berufsfindung/Arbeitserprobung. Sie werden eingehend vom Arzt und vom Psychologen beraten und können sich mit praktischen Arbeitsproben einen Einblick in die Anforderungen von mindestens zwei Berufsfeldern verschaffen. Hierbei werden Sie von einem Arbeitspädagogen begleitet und informiert.

 

Zielgruppe:

Rehabilitanden*, die sich im Beratungsprozess bei einem Rehabilitationsträger befinden.

Zielsetzung:

Abklärung von Eignung und Neigung, Entwicklung beruflicher Perspektiven

Dauer:

2 Wochen

Inhalte:

Information · Erstberatung · Individuelle themenspezifische Beratung
Berufskundliche Information und Beratung
Berufskundliche Orientierungshilfen · Arbeitsmedizin · Arbeitspsychologie
Berufsfachliche Arbeitsproben · Hilfmittelberatung und Technikeinweisung
Krankheits- und Behinderungsverarbeitung · Erfolgsprognose

Maßnahmeorte:

BFW StralsundRostockWaren und Schwerin

Ansprechpartnerin:

Blakowski

Geschäftsbereichsleiterin RehaAssessment
und besondere Hilfen

Frau Susanne Blakowski
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03831 23-2419

 

 

 

*Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wurde im gesamten Text durchgängig auf die weibliche Schreibweise verzichtet.

PDF-Datei zum Druck (342 KB)

 

 

Zurück zur Übersicht

Zum Inhalt nach oben