Aufgrund der sich immer schneller ändernden Bedingungen in der beruflichen Rehabilitation, gewinnen Maßnahmen, die einer zügigen Entscheidungsfindung dienen, immer mehr an Bedeutung. In diesem Sinne bietet unser Haus die folgende Maßnahme an:

 

Zielgruppe:

Rehabilitanden*, die sich im Beratungsprozess bei einem Rehabilitationsträger befinden und bei denen kein (oder kein aktuelles) psychologisches Gutachten vorliegt.

Zielsetzung:

Ermittlung des kognitiven und emotionalen Leistungsbildes in Bezug auf die Eignung für Berufsfelder, Berufe, Tätigkeiten gemäß Zielanfrage(n) des Rehabilitionsträgers.

Dauer:

1 Tag

Inhalte:

  • Individuelle, themenspezifische Beratung
  • Arbeitspsychologie

Maßnahmeorte:

BFW StralsundRostockWaren und Schwerin

Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung Nord
Platanenstraße 43, 17033 Neubrandenburg

In Stralsund besteht für den Fall, dass ein Teilnehmer morgens nicht pünktlich anreisen kann, nach vorheriger Absprache die Möglichkeit einer Übernachtung.

Durchführung:

Den Tag und Ort koordinieren wir nach Eingang der Anmeldung und laden den Teilnehmer umgehend ein. Der Teilnehmer erhält von uns mit der Einladung die Aufforderung, seinen Lebenslauf und die Kopien seiner Zeugnisse mitzubringen. Die Durchführung obliegt einem Psychologen.

Ergebnisbericht:

Innerhalb einer Woche erstellen wir ein leistungspsychologisches Gutachten gemäß der/den Zielanfrage(n).

Ansprechpartnerin:

Blakowski

 

Geschäftsbereichsleiterin RehaAssessment
und besondere Hilfen

Frau Susanne Blakowski
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03831 23-2419

 

 

*Im Interesse einer besseren Lesbarkeit wurde im gesamten Text durchgängig auf die weibliche Schreibweise verzichtet.

 
PDF-Datei zum Druck (342 KB)

 

 

Zurück zur Übersicht

Zum Inhalt nach oben