Besondere Hilfen

Wegen der Art oder Schwere ihrer Behinderung oder um ihren Integrationserfolg auf Dauer zu sichern, sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die besonderen Hilfen im Berufsförderungswerk angewiesen. Die Leistungserbringung erfolgt flexibel während der ganzen Dauer des Reha-Prozesses und orientiert sich am Prinzip der interdisziplinären Teamarbeit. Fachleute mit medizinischen, sozialpädagogischen, psychologischen und therapeutischen Qualifikationen arbeiten hier zusammen. Die besonderen Hilfen erstrecken sich dabei auf den pädagogischen Prozess und umfassen spezifische pädagogische und sonderpädagogische Leistungen.

Wenn Sie während der beruflichen Rehabilitation besondere Unterstützung zum Beispiel durch den Arzt oder Psychologen oder intensive pädagogische Hilfen zum Beispiel während einer Umschulung benötigen, bieten wir Ihnen hierfür die passenden besonderen Hilfen an.


 Wir sind Teil der besonderen Hilfen im BFW Stralsund. Eine unserer Aufgaben im Ärztlichen Dienst ist es, Sie während der Zeit Ihrer Rehabilitationsmaßnahme    bei der Entwicklung Ihrer Gesundheitskompetenz zu unterstützen.

Unsere Aufgabe ist es, Sie bei Lernproblemen, Ängsten und in Konfliktsituationen zu beraten. Im BFW Stralsund haben wir auch viel Erfahrung in der Unterstützung von Teilnehmern mit psychischen Erkrankungen.

Mit dem Rehabilitations- und Integrationsmanager (RIM) haben Sie vom ersten Tag an einen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner an Ihrer Seite, der Sie während der gesamten Rehabilitationsmaßnahme begleitet.

Die Verpflegung auf der Basis moderner ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse bietet Ihnen ein breites Angebot, das besonders gesundheitliche Aspekte berücksichtigt. Sonderkostformen werden auch am Wochenende angeboten.