Qualifizierung

Beginn: Januar und Juli
Dauer: 24 Monate
Fachpraktische Ausbildung: bis zu 10 Monate
Abschluss: IHK-Abschluss
Ausbildungsort: Stralsund

Rehabilitationsvorbereitung

Beginn: April und Oktober
Dauer: 3 Monate
Dem erfolgreichen Einstieg in die Qualifizierung dient eine gezielte Reha-Vorbereitung (RVL).

Neues Ausbildungsmodell

Betriebsnahe Ausbildung (BNA), die Ausbildung in Kooperation mit Unternehmen, kombiniert den Erwerb von Fach- und Spezialwissen im Berufsförderungswerk Stralsund mit der Praxisausrichtung im Betrieb.

Arbeitsgebiete

Kaufleute* für Tourismus und Freizeit koordinieren und/oder organisieren verschiedene Freizeitangebote und Veranstaltungen, geben Auskünfte über örtliche Gesundheits- und Wellnessangebote, auch in einer Fremdsprache, verteilen oder verkaufen Informationsbroschüren und fördern durch Öffentlichkeitsarbeit und Werbung den regionalen Tourismus bei/in: 

  • Tourist-Informationen
  • kommunalen Tourismusbüros und Tourismuseinrichtungen
  • Wellnesshotels
  • Rehabilitationskliniken
  • Kureinrichtungen und –verwaltungen
  • Ausflugs- und Kreuzfahrtunternehmen
  • Erlebnisbädern, Campingplätzen, Sporteinrichtungen.

Qualifikationsschwerpunkte

Die Ausbildung strukturiert sich in folgende Lernfelder:

  • Führen von Kundengesprächen; Ermitteln von Kundenwünschen
  • Beratung und Information von Gästen und Besuchern
  • Bearbeiten von Buchungen und Reservierungen mit Anwendersoftware für Information, Reservierung und Buchung
  • Englisch im touristischen Alltag
  • Durchführung von kaufmännischen Verwaltungs- und Büroarbeiten
  • Entwickeln und Vermarkten touristischer Dienstleistungen und Produkte
  • Konzipieren, Organisieren und Abrechnen von Veranstaltungen, Events und Aktionen sowie Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Geographiekenntnisse über die Urlaubsgebiete Deutschlands, insbesondere Mecklenburg-Vorpommerns
  • Erarbeiten des Profils einer Stadt oder einer Region

Voraussetzungen

Anforderungen:

  • sehr gute Eignung für Kundenkontakt und –beratung
  • durchschnittliche rechnerische, schriftsprachliche und Computerkenntnisse
  • durchschnittliche Englischkenntnisse
  • sehr gute Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • selbstständiges Arbeiten
  • sehr gutes Auffassungsvermögen
  • sehr gute Lern- und Merkfähigkeit
  • sehr gute Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Schichtarbeit

Allgemeine intellektuelle Leistungen:

  • gut durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien:

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Ansprechpartnerin

Hofmann Regina web


Koordinatorin 
Büro- und Verwaltungsberufe

Regina Hofmann

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03831 23-2325

 

*Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, wird hier im Text auf die weibliche und diverse Form verzichtet.

Stand: 03/2019

 

PDF-Datei zum Druck (0,5 MB)

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Inhalt nach oben