Qualifizierung

Fachkraft für Onlinehandel

Einsatz auf dem Arbeitsmarkt

Die Umsätze im Online-Handel wachsen von Jahr zu Jahr in zweistelliger Höhe. Einsatz finden diese Fachkräfte in allen Wirtschaftsunternehmen, die über eine Online-Plattform Waren und Dienstleistungen an Privat- oder Geschäftskunden vertreiben. Durch die Branchenunabhängigkeit bietet sich eine Vielzahl an Arbeitgebern an, wie zum Beispiel Unternehmen des Einzel-, Groß- und Außenhandels, bei Logistik- und Mobilitätsdienstleistungsbetrieben, bei Touristikunternehmen u. v. a.

Qualifizierungsschwerpunkte

Im Mittelpunkt steht die handlungsorientierte Qualifizierung. Ein wichtiger Ausbildungsbestandteil ist das Praktikum in einem Betrieb eigener Wahl. Kontinuierlich durchgeführte Bewerbungstrainingseinheiten unterstützen die Suche nach einem Arbeitsplatz.

Die Ausbildung strukturiert sich in folgende Lerngebiete:

  • Auftragsbearbeitung im Onlinegeschäft von Bestelleingang bis zur Retour
  • Logistikmanagement
  • Vertriebskanäle analysieren und zielgerichtet einsetzen
  • Produkte zielgruppenorientiert online vermarkten
  • Wichtige Kennzahlen zur Messung des Erfolges eines Online-Shops kennen und anwenden
  • Online-Shops rechtssicher gestalten

Zum Maßnahme-Beginn wird nach der Analyse der individuellen und fachlichen Voraussetzungen der Teilnehmenden – unterstützt durch den Ausbildungscoach, die Reha-Ausbilder und Bewerbungscoach des BFW – der jeweils passende Arbeitsplatz akquiriert.

Mit dem Arbeitgeber werden dann alle fachlichen und individuellen Voraussetzungen konkret abgestimmt, damit diese in der Qualifizierung im BFW Berücksichtigung finden können.

In der betrieblichen Phase der Ausbildung werden die im BFW vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten am jeweiligen Arbeitsplatz unter realen betrieblichen Bedingungen gezielt weiterentwickelt und gefördert. Nach Abschluss der Maßnahme kann ein Arbeitgeber auf einen in seinem Unternehmen längerfristig eingearbeiteten und vielfach erprobten Mitarbeiter*in zurückgreifen.

Zielgruppe

Interessierte dieser Fachkraftausbildung haben erste berufliche Basiserfahrungen in einem kaufmännischen Bereich, idealerweise im Verkauf. Insbesondere eignen sich Teilnehmer*innen, die Interesse an verkäuferischen Tätigkeiten speziell im Online-Handel haben.

Anforderungen
  • Kaufmännische Ausbildung oder berufliche Erfahrungen in einem kaufmännischen Beruf
  • Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Medienkompetenz
  • Englischgrundkenntnisse

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen
  • durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien
  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Ansprechpartner/in

Andrea Bindernagel

Koordinatorin

Büro- und Verwaltungsberufe

Qualifizierung

Angebot herunterladen

Termin vereinbaren