Qualifizierung

Immobilienkaufmann (m/w/d)

Fachpraktische Ausbildung: bis zu 10 Monate

Immobilienkaufleute verwalten Immobilien und Grundstücke, vermitteln, vermieten oder verpachten sie und kümmern sich um die Finanzierung.

Immobilienkaufleute arbeiten in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Sie beraten ihre Kunden in sämtlichen Fragen zum Haus, zur Wohnung oder zum Grundstück.

Ausbildungsmodell

Betriebsnahe Ausbildung (BNA), die Ausbildung in Kooperation mit Unternehmen, kombiniert den Erwerb von Fach- und Spezialwissen im Berufsförderungswerk Stralsund mit der Praxisausrichtung im Betrieb.

Arbeitsgebiete

  • private und kommunale Haus- und Wohnungsverwaltungen
  • private und kommunale Verwaltungen von Tourismusobjekten
  • Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaften
  • Immobilienmakler und -verwalter
  • Immobilien- und Projektentwickler
  • Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen, Versicherungen
  • Liegenschaftsbehörden
  • Immobilienverwaltungen von Flughäfen oder Bahnen

Qualifizierungsschwerpunkte

  • Bewirtschaftung von Immobilien (z. B. Mietrecht)
  • Makler- und Grundbuchrecht
  • Wohneigentumsverwaltung
  • Baurecht
  • allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Entwicklung und Vermarktung touristischer Dienstleistungen

Anforderungen

  • gute Eignung für Kundenkontakt und -beratung
  • Lernbereitschaft und gutes Auffassungsvermögen
  • gute schriftsprachliche Fähigkeiten
  • gute PC-Kenntnisse
  • gute Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • selbstständiges Arbeiten
  • EDV-Kenntnisse, Kenntnisse von MS-Office und Branchensoftwarekenntnisse

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen

  • gut durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Ansprechpartner/in

Andrea Bindernagel

Koordinatorin

Büro- und Verwaltungsberufe

Qualifizierung

Rehabilitationsvorbereitung

Angebot herunterladen

Termin vereinbaren