Teilqualifizierung

Beginn: individuell
Dauer: 12 Monate
Abschluss: BFW-Zertifikat
Ausbildungsort: Stralsund

Einsatz auf dem Arbeitsmarkt

Die Fachkraft für Materialwirtschaft wird nach Beendigung der Maßnahme im Einkauf bzw. im Beschaffungsbereich eines kleinen oder mittelständischen Betriebes - auch unter Einsatz von Branchensoftware - selbstständig tätig sein. Der Teilnehmer an dieser Qualifizierung wird befähigt, eine Warenannahme und –eingangskontrolle fachgerecht vornehmen zu können. Er führt und prüft den Bestand an Waren und Material und kann auf dieser Grundlage den Warenbedarf im Unternehmen ermitteln. Im Idealfall kann der Teilnehmer auf Kenntnisse aus seinem Vorberuf zurückgreifen.


Qualifizierungsschwerpunkte

Im Mittelpunkt steht die handlungsorientierte Qualifizierung. Ein wichtiger Ausbildungsbestandteil ist das Praktikum in einem Betrieb eigener Wahl. Kontinuierlich durchgeführte Bewerbungstrainingseinheiten unterstützen die Suche nach einem Arbeitsplatz.

Die Ausbildung strukturiert sich in folgende Lerngebiete:

  • Bewältigung der Arbeitsabläufe in der Beschaffung, auch unter Einsatz von Branchensoftware
  • mündliche und schriftliche Kommunikation
  • Bearbeitung komplexer Prozesse im Bereich der Büroorganisation
  • Nutzung aktueller MS-Office-Anwendungen

Zielgruppe

Teilnehmer*, die sich für diese Fachkraftausbildung interessieren, haben entweder erste berufliche Basiserfahrungen in einem kaufmännischen Bereich sammeln können oder sie sind motiviert, sich in diesem Bereich neu einzuarbeiten.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • gute Eignung für Kundenkontakt
  • durchschnittliche Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • selbstständiges Arbeiten
  • durchschnittliches Auffassungsvermögen
  • durchschnittliche Teamfähigkeit

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen

  • durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

Ansprechpartnerin

Hofmann Regina webKoordinatorin Büro- und Verwaltungsberufe

Regina Hofmann

Tel.: 03831 23-2325

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


*Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, wurde im gesamten Text auf die weibliche und diverse Form verzichtet.

Stand: 04/2019

 

PDF-Datei zum Druck (0,5 MB)

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

Zum Inhalt nach oben