Teilqualifizierung

Beginn: 27. August 2019
Dauer: 12 Monate
Abschluss: BFW-Zertifikat, Microsoft-Zertifikate, MCSA Windows Server 2012 und 2016
Ausbildungsort: Stralsund

Einsatz auf dem Arbeitsmarkt

Jedes Unternehmen verfügt über eine IT-Infrastruktur, die geplant, implementiert und gewartet werden muss. Diese IT-Infrastruktur muss aber auch geschützt werden, heute mehr denn je. Nach Beendigung der Bildungsmaßnahme ist die Fachkraft für IT-Sicherheit und Netzwerkadministration (MCSA) in jedem Unternehmen branchenübergreifend einsetzbar. 

Ohne eine leistungsfähige und komplexe IT-Netzwerkinfrastruktur ist ein effektives Arbeiten in einem Unternehmen nicht mehr denkbar. Nur speziell ausgebildete IT-Fachkräfte können diese Netzwerkinfrastrukturen planen, implementieren und warten. Wer sich den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Informationstechnologie stellen will, ist auf tiefgründiges, aber auch breites Fachwissen angewiesen. Microsoft passt sein IT-Zertifizierungsmodell ständig
den aktuellen Anforderungen an.

Qualifizierungsschwerpunkte

Das gesamte Firmen-Know-how ist in der IT-Infrastruktur eines Unternehmens archiviert und muss zuverlässig gegen Viren, Trojaner, Schadsoftware, Hacker-Angriffe, unbefugten Zugriff usw. geschützt werden. Auch für Kunden und Geschäftspartner besteht Gefährdungspotenzial.

Um den Gefahren begegnen zu können, werden im Bereich IT-Sicherheit folgende Kernkompetenzen vermittelt:

  • IT-Sicherheit aus technologischer Sicht
  • IT-Sicherheit aus personeller und unternehmensorganisatorischer Sicht
  • IT-Sicherheit aus Sicht des IT-Projektmanagements

Im Rahmen der MCSA-Qualifizierung erwerben Sie folgende Zertifikate:

  • Microsoft® Certified Professional
  • Microsoft® Certified Solutions Associate Windows Server 2012
  • Microsoft® Certified Solutions Associate Windows Server 2016

Zielgruppe

Die Fachkraft für IT-Sicherheit und Netzwerkadministration (MCSA) ist ein kombiniertes Bildungsangebot für Teilnehmer, die entweder eine IT-Ausbildung abgeschlossen oder berufliche Erfahrungen im IT-Bereich erworben haben.

Voraussetzungen

Anforderungen:

  • gute Kenntnisse der Netzwerkgrundlagen
  • gute durchschnittliche Befähigung zum Organisieren, Planen und Problemlösen
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • durchschnittliche rechnerische und schriftsprachliche Kenntnisse
  • Fachenglisch
  • gutes durchschnittliches technisches Verständnis
  • gutes Auffassungsvermögen
  • Teamfähigkeit

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen:

  • gut durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien:

  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit

 Ansprechpartner

Kasper Joerg Oktober 2015 web

Koordinator 
Gewerblich-technische Berufe

 

Jörg Kasper
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 03831 23-2300

 

*Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen, wurde im gesamten Text auf die weibliche und diverse Form verzichtet.

Stand: 04/2019

 

PDF-Datei zum Druck (0,5 MB)

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

Zum Inhalt nach oben