Qualifizierung

IT-Systemelektroniker (m/w/d)

Informations- und Telekommunikations-Systemelektroniker planen IT-Systeme, die entsprechenden Geräte, Komponenten, Zubehör und Netzwerke, einschließlich deren Stromversorgung und Software. Sie installieren diese und nehmen sie in Betrieb.
Weiterhin realisieren sie kundenspezifische Lösungen durch Bereitstellen von Anwendungsprogrammen sowie durch die Anpassung von Hard- und Software. Bei auftretenden Störungen können sie Fehler finden und diese durch Austausch von Geräten und Baugruppen sowie durch Systemanpassungen beseitigen. IT-Systemelektroniker sind im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften Elektrofachkräfte. Ihr Schwerpunkt liegt in der Planung, Konfiguration und Inbetriebnahme von Systemen und deren Stromversorgung.

Diese Maßnahme ist nach AZAV zertifiziert. Sie kann mit einem Bildungsgutschein gebucht werden.

Arbeitsgebiete
  • Hersteller und Betreiber von IT-Infrastrukturen und IT-Systemen (Rechenzentren)
  • IT-Abteilungen von Unternehmen aller Branchen, Behörden und Institutionen
  • IT-Systemdienstleister und -hersteller (z. B. Kundentechniker für Computer- und Netzwerksysteme, Telekommunikationsunternehmen und Mobilfunkanbieter)
  • Anbieter von Sicherheits- bzw. Smartphone-Systemen
  • Öffentliche Verwaltung

Qualifizierungsschwerpunkte
  • Grundlagen der Elektronik und Elektrotechnik
  • Inbetriebnahme und Anpassungen von Hard- und Softwarekomponenten
  • Handwerkliche Fähigkeiten im Bereich der Netzwerkverkabelung und Elektronik
  • Planung, Implementation und Administration von Netzwerken, Server-Infrastrukturen und Diensten
  • Projektmanagement (Konzeptentwicklung)
  • Datenbankentwicklung und -administration
  • Grundlagen der Softwareentwicklung
  • Geschäftsprozesse und betriebliche Organisationsformen (Markt- und Kundenorientierung)
  • Fachenglisch
  • SAP-Grundlagen (inklusive Zertifikat)

Anforderungen
  • gute rechnerische und durchschnittliche schriftsprachliche Kenntnisse
  • durchschnittliche Computerkenntnisse
  • technisches Verständnis
  • Organisations-, Planungs- und Problemlösungskompetenz
  • selbstständiges Arbeiten sowie gute Teamfähigkeit
  • gutes Auffassungsvermögen
  • durchschnittliche Eignung für Kundenkontakt und -beratung
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache

Allgemeine intellektuelle Leistungsvoraussetzungen
  • gut durchschnittlich

Absolute gesundheitliche Ausschlusskriterien
  • Blindheit
  • Gehörlosigkeit
  • Einhändigkeit

Ansprechpartner/in

Stefan Tiede

Koordinator

Gewerblich-technische Berufe

Qualifizierung

Rehabilitationsvorbereitung

Angebot herunterladen

Termin vereinbaren